Was fördern wir?

  • Anlagen, die Strom aus erneuerbaren Energiequellen erzeugen (z.B. Solaranlagen)
  • Effiziente elektrische Anlagen oder Geräte (z.B. Haushaltgeräte)
  • Stromsparmassnahmen
  • Anlagen, die einen Beitrag zur Treibhausgasreduktion leisten (z.B. Sonnenkollektoren und Wärmepumpen)
  • Analysen über realisierbare Stromsparpotenziale 
  • Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur rationellen Erzeugung und Verwendung von Elektrizität sowie zum Ersatz von fossilen Energieträgern
  • Bildungs- und Sensibilisierungsmassnahmen

Wer kann profitieren?

Beitragsberechtigt sind Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass eine Massnahme im Versorgungsgebiet von ewz umgesetzt wird.

Gerne beraten wir Sie umfassend zum Thema und unterstützen Sie beim Beantragen von Fördergeldern.

2000-Watt-Gesellschaft

Die 2000-Watt-Gesellschaft ist eine energiepolitische Vision. Sie vereinbart die nationalen Effizienzvorgaben der Energiestrategie 2050 mit den internationalen Klimazielen von Paris 2015. Die Stimmberechtigten der Stadt Zürich haben sich im Jahr 2008 dafür entschieden, die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft zu verfolgen. Damit nehmen sie eine Vorbildfunktion ein und unterstützen gleichzeitig die lokale Wertschöpfung.

Die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft:

  • Der Primärenergieverbrauch pro Person beträgt max. 2000 Watt
  • Die CO₂-Emission pro Person und Jahr beträgt max. 1 Tonne

Häufige Fragen