Medienmitteilungen.

  • Donnerstag, 14. September 2017

    «ewz-on»-Spielerinnen und Spieler setzen gemeinsam ein Zeichen für den nachhaltigen Umgang mit Energie.

    Am Donnerstag, 14. September wurde um 21 Uhr in der Zürcher Innenstadt die Festbeleuchtung von rund 50 öffentlichen Anlagen abgeschaltet. Anlass dazu gab das Mixed-Reality-Game «ewz-on». Dieses möchte in der aktuellen Epoche «Besinnung» für den effizienten Umgang mit Strom sensibilisieren und die Bevölkerung zum Mitmachen motivieren.

  • Mittwoch, 06. September 2017

    ewz soll sein Versorgungsgebiet erweitern können.

    ewz soll sein Verteilnetz erweitern können, indem es Netze kauft, Beteiligungen erwirbt oder diese in Pacht oder im Auftragsverhältnis betreibt. In einem erweiterten Versorgungsgebiet kann ewz dank seines Know-hows Synergien nutzen und das Verteilnetz als Ganzes wirtschaftlicher betreiben.

Stromversorgung Stadt Zürich.

Aktuell sind keine Störungen vorhanden.

Stromversorgung Graubünden.

Aktuell sind keine Störungen vorhanden.

Betrugs-E-Mail mit ewz-Absender.

Seit einigen Tagen werden E-Mails mit einer gefälschten Domain xy@ewz.ch versendet. Die E-Mails gehören zu der «Retefe»-Welle, einem E-Banking-Trojaner, welcher in der Schweiz verteilt wurde. Absenderadresse und Betreff dieser E-Mails variieren. Der Inhalt ist unterschiedlich, der Text weist Rechtschreibefehler auf und die E-Mails sind simpel gestaltet. Meist ist entweder ein Link oder ein Anhang mit Malware eingebettet. Solche E-Mails stammen nicht von ewz sollen umgehend gelöscht werden.