Energieverbund

Altstetten und Höngg

Umweltfreundliche Wärme und Kälte mit regionaler Wertschöpfung

Im Februar 2019 haben die Stimmberechtigten der Stadt Zürich dem Vorhaben für eine umweltfreundliche Wärme- und Kälteversorgung in Altstetten und Höngg in einer Volksabstimmung mit 87,7% deutlich zugestimmt. Nach nur 16 Monaten Bauzeit werden ab Oktober 2020 die ersten Liegenschaften mit Wärme aus lokalen, erneuerbaren Quellen beliefert. Das Fernwärmenetz wird zur Versorgung weiterer Liegenschaften in den kommenden Jahren stetig ausgebaut.

Der Energieverbund als Erfolgskonzept

Der grösste Verbund seiner Art leistet einen bedeutenden Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Fossile Energien werden durch Energien aus gereinigtem Abwasser und der Klärschlammverwertung des Klärwerks Werdhölzli abgelöst. Das Ziel ist, dass durch den Energieverbund im Endausbau ca. 2035 (Gebiete Altstetten Nord, Ost und West sowie Höngg) als Vergleichsgrösse rund 30'000 Haushalte mit Wärme versorgt werden können. Die Nutzung regionaler Energiequellen mindert zudem die Auslandsabhängigkeit und behält die Wertschöpfung in der Region.

Als Energiequelle für den Energieverbund dient die Abwärme der Klärschlammverwertungsanlage des Klärwerks Werdhölzli. Ab Herbst 2021 wird zusätzlich das gereinigte Abwasser des Klärwerks als Energiequelle genutzt. Die neue Swiss Life Arena der ZSC Lions ist ab Sommer 2022 ebenfalls Teil des neuen Energieverbundes und versorgt zusätzlich das angrenzende Dienstleistungsgebiet über ein Fernkältenetz mit Klimakälte. Die Abwärme aus der Kälteproduktion wird direkt vor Ort genutzt, um Räume zu heizen und Brauchwarmwasser im Stadion zu erwärmen. Hier zeigt sich gut, wie die Kombination von Anergie-, Fernwärme- und Fernkältenetz nachhaltige Synergien schafft. Dank der intelligenten Vernetzung der verschiedenen Energiequellen erreicht der Verbund im Endausbau eine zu rund 85% CO₂-neutrale Energieproduktion.

Wie funktioniert ein Energieverbund?

Wo und wann ist ein Anschluss möglich?

Der Energieverbund ist bereits in Betrieb. Die Erschliessung des gesamten Gebiets wird in mehreren Etappen erfolgen.

Höngg und Altstetten Nord Versorgung erster Gebäude ab Herbst 2020
Altstetten Ost und West In Planung

Unter folgendem Link können Sie gebäudegenaue Informationen zum Energieverbund Altstetten und Höngg abrufen.

Unser Angebot

Anschluss
Mit einem Anschluss an den Energieverbund sind Sie von Anfang an dabei und profitieren von umweltfreundlich produzierter Wärme aus 75 % oder 100 % erneuerbaren Energien.

Anschlussvorbereitung
Wir ziehen eine Versorgungsleitung in Ihre Liegenschaften – zu minimalen, einmaligen Kosten ohne weitere Verpflichtung. Die Energielieferung erfolgt erst zum von Ihnen gewünschten Zeitpunkt. Zum Beispiel dann, wenn Sie Ihre Heizung ersetzen.

Übergangslösung
Falls Liegenschaften vor der Erschliessung einen Ersatz Ihrer Heizungsanlage benötigen, bietet ewz ab einer Anschlussleitung von 100kW eine Übergangslösung.

Realisierung – die nächsten Schritte

Begleiten Sie uns bei der Erschliessung von umgerechnet 30'000 Haushalten mit erneuerbarer Fernwärme.

Der Anschluss lohnt sich

  • Langfristig planbare Energiekosten

    Sie bezahlen nur die bezogene Energiemenge und die installierte Leistung. Die Kosten für Planung, Bau und Betrieb übernehmen wir.

  • Versorgungssicherheit

    Die Versorgung Ihrer Liegenschaft wird rund um die Uhr überwacht. Eine allfällige Störung wird ohne Kostenfolge für Sie behoben.

  • Lokale Wertschöpfung

    Sie tragen dazu bei, Altstetten und Höngg nachhaltig weiterzuentwickeln. Zusätzlich erfüllen Sie die aktuellen und zukünftige energiepolitischen Anforderungen.

  • Nachhaltigkeit

    Sie helfen mit, den CO₂-Ausstoss in Altstetten und Höngg zu senken und reduzieren dadurch ihre CO₂-Abgabe.

  • Keine Investitionsrisiken

    Sie gehen kein Risiko ein, denn wir übernehmen die Investitionen für den Energieverbund und tragen die finanzielle und technische Verantwortung.

  • Investition mit Zukunft

    Sie bringen Zürich der 2000-Watt-Gesellschaft einen grossen Schritt näher.

Telefon Icon
Kontaktieren Sie uns
×
Ihr Anliegen. Unser Kontakt.
Anrede
Spam-Filter
Um Spam-Nachrichten zu verhindern, beantworten Sie bitte die folgende Frage: