Die schöne Albigna Bergregion ist von Juli bis September Schauplatz der Arte Albigna, ein von ewz unterstütztes Kunstprojekt, welches von der Talstation der ewz-Seilbahn Albigna in Pranzaira hinauf zur Staumauer bis zur SAC­Hütte Capanna da l’Albigna, Kunst unter freiem Himmel zeigt. ewz versorgt dank der Staumauer Albigna rund 117‘000 Haushalte mit Strom aus Wasserkraftanlagen und produziert im grössten naturemade-star Kraftwerk der Schweiz, Castasegna, zertifizierten Ökostrom für seine Kundinnen und Kunden in Zürich und in Graubünden.
  

Spektakuläre Sicht aus der Werkseilbahn Albigna

Die Seilbahn Albigna ist für den Betrieb der Bergeller Kraftwerke unverzichtbar und leistet gleichzeitig einen wertvollen Beitrag für den Tourismus im Tal. Um die Erreichbarkeit der Staumauer auch weiterhin zu gewährleisten, wurde nach zweijähriger Erneuerung im August 2016 die neue ewz-Werkseilbahn eingeweiht. Die Funivia Albigna erfüllt nicht nur alle notwendigen Sicherheitsvorschriften, sondern ist auch für den internationalen Preis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen, „Constructive Alps" 2017 nominiert. Sie ist schneller und komfortabler als zuvor und die Glaswände bis zum Boden ermöglichen den Besucherinnen und Besuchern eine Rundumsicht auf das spektakuläre Panorama und die Arte Albigna.

Für interessierte Besucherinnen und Besucher gibt es am 18. Juli, 15. August und am 5. September eine ewz Führung durch die Hohlkammern der Albigna Staumauer.

Weitere Informationen zum Thema „Energie erlebbar machen“ und zu ewz Führungen finden Sie unter: https://www.ewz.ch/de/ueber-ewz/unternehmen/fuehrungen.html