Steht Ihre Liegenschaft auf Zürcher Stadtgebiet und ist noch nicht ans Glasfasernetz angeschlossen? Dann beantragen Sie ganz einfach einen Leitungsanschluss mit nebenstehendem Antragsformular.

Sobald Ihr Gebäude ans Glasfasernetz angeschlossen ist, können Sie die hausinterne Gebäudeverkabelung in Auftrag geben. Bitte wenden Sie sich dazu an unsere zertifizierten Installationspartner.

Neue Regelung ab 2020

Wir betreiben in Kooperation mit der Swisscom ein modernes und leistungsfähiges Glasfasernetz in der Stadt Zürich. Damit werden wir der zunehmenden Nachfrage nach schnellen Datenübertragungskapazitäten gerecht und ermöglichen der Bevölkerung der Stadt Zürich die Nutzung von leistungsfähigen Kommunikationslösungen. 

 

Für Neu- und Ersatzneubauten im Stadtgebiet, die ab 1.1.2020 bezugsbereit sind, wenden Sie sich bezüglich Gebäudeanschluss an das Glasfasernetz bitte an ewz. Für Umbauten, Sanierungen, Renovationen und dergleichen ist die Ersterbauerin (Swisscom oder ewz) der Glasfaserinfrastruktur zu kontaktieren.

 

Für die Endkundinnen und Endkunden führt dies zu keinen Änderungen. Es bleiben weiterhin alle Dienste von sämtlichen auf dem Glasfasernetz verfügbaren Service Providern bestellbar. Unabhängig davon, ob sie durch ewz oder Swisscom erschlossen werden.

 

Als Grundeigentümerin oder -eigentümer haben Sie die Wahl zwischen zwei Anschlussvarianten an das Glasfasernetz:

- «Eigenbau»: Die auf Ihrem Privatgrundstück notwendigen baulichen Massnahmen nehmen Sie eigenverantwortlich und auf eigene Kosten vor.

- «Bau durch ewz»: Die auf Ihrem Privatgrundstück notwendigen baulichen Massnahmen lassen Sie durch ewz zu einer pauschalen Gebühr ausführen. 

 

Die Kosten für beide Varianten sind im Reglement Gebühren Gebäudeanschluss FTTH aufgeführt.

Gebäudeverkabelung durch zertifizerte Installationspartner

Unsere zertifizierten Installationspartner unterstützen Sie bei der Gebäudeverkabelung. Sie haben die freie Wahl und können die Arbeiten direkt in Auftrag geben.

Zertifizierte Installationspartner