Die ZSC Lions bauen in Zürich-Altstetten eine neue Eishockey- und Sportarena. Die Arena wird zwei Hallen unter einem Dach vereinen. Die Haupthalle hat Platz für 12‘000 Fans, die Trainingshalle bietet 300 Plätze. Die ZSC Lions werden voraussichtlich die Spiele der Saison 2022/23 in der neuen Arena austragen. In der Arena können auch andere Veranstaltungen oder Aktivitäten stattfinden.

 

Intelligente Energielösung von ewz.

ewz plant, finanziert, erstellt und betreibt für die ZSC Lions Arena Immobilien AG die Anlagen, welche die neue Arena mit Wärme für Raumheizung und Brauchwarmwasser sowie mit Klima- und Eisbahnkälte versorgen wird. Die ZSC Lions Immobilien AG setzt mit ewz auf einen Partner, der langjährige Erfahrungen mit Energieversorgungsanlagen für komplexe Bauten wie Eissportanlagen und Stadien hat. Dazu gehören das Hallenstation Zürich, die Swissporarena in Luzern oder das Centre Sportif de Malley in Lausanne.

 

Ausgeklügeltes CO2-neutrales Energiekonzept.

ewz hat ein Energiekonzept entwickelt, das Vorbildcharakter hat und den städtischen Zielen der 2000-Watt-Gesellschaft nachkommt. ewz sieht vor, die Eishockey- und Sportarena an den Energieverbund Altstetten anzuschliessen, der als Energiequelle für die Wärmepumpen und Kältemaschinen gereinigtes Abwasser aus dem Klärwerk Werdhölzli nutzt. Sollte der Energieverbund, über den die Bevölkerung der Stadt Zürich im nächsten Jahr abstimmen wird, nicht realisiert werden dürfen, baut ewz in der Arena eine Energieerzeugungsanlage und nutzt als Energiequelle Grundwasser. Zusätzlich baut ewz eine grosse Photovoltaikanlage auf dem Dach der Arena, welche den grössten Teil des Stroms für die Wärmepumpen und Kältemaschinen liefert. Der Überschuss kann in der Arena für den Eigenverbrauch eingesetzt werden. Um den Strom auch im Winter und bei Spitzen zu decken, bezieht die Arena den restlichen Strom ebenfalls aus erneuerbaren Energien. Dank der genutzten Energiequellen sowie der Rückgewinnung eines Teils der Abwärme aus den Kältemaschinen werden jährlich bis zu 3‘700 MWh Energie aus fossilen Brennstoffen eingespart, was einer Senkung der CO2-Emissionen von rund 726 Tonnen pro Jahr entspricht.

 

ZSC Lions rechnen damit, 2022 das Eis zum ersten Mal zu betreten.

Im September 2016 haben die Stimmberechtigten der Stadt Zürich die Vorlage für die städtische Unterstützung für die neue Eishockey- und Sportarena in Zürich Altstetten angenommen. Im März 2018 hat die ZSC Lions Immobilien AG das Baugesuch eingereicht. Die ZSC Lions sind zuversichtlich, dass beim derzeitigen Verlauf des Projekts der Zeitplan mit Eröffnung des Stadions im Jahr 2022 eingehalten werden kann.

 

Intelligente Energielösungen – sicher, einfach und umweltfreundlich.

ewz bietet integrale Energielösungen für Immobilien jeder Art, Grösse und Komplexität in der ganzen Schweiz. Wir planen, bauen und vernetzen Anlagen intelligent und binden sie in übergeordnete Gesamtsysteme ein. Dabei berücksichtigen wir lokale Ressourcen sowie bewährte als auch innovative und umweltfreundliche Technologien führender Hersteller. Unsere Fachleute garantieren höchste Verfügbarkeit und kurze Reaktionszeiten während der gesamten Betriebsdauer der Anlagen – dank permanenter Fernüberwachung und einem eigenen 24 h Bereitschaftsdienst. Rund 300 Anlagen in den Bereichen Wärme- und Kälteversorgung sowie Photovoltaik dokumentieren unsere Expertise.