Nach insgesamt 23 Jahren bei ewz, davon acht als Direktor, hat sich Marcel Frei entschieden, frühzeitig zurückzutreten. Stadtrat Michael Baumer, Vorsteher des Departementes der Industriellen Betriebe, dankt Marcel Frei für seinen langjährigen Einsatz zugunsten von ewz und der Stadt Zürich. "Mit Marcel Frei verlieren wir einen engagierten Kollegen, der einen namhaften Beitrag an eine erfolgreiche, langfristige und nachhaltige Ausrichtung des Unternehmens geleistet hat. Für seine Zukunft wünsche ich ihm alles Gute."

Der Führungswechsel erfolgt im Einverständnis aller Beteiligten. Michael Baumer erachtet es als notwendig, die Führungsstrukturen im ewz rasch zu klären: «Insbesondere angesichts der ausserordentlichen Lage rund um die Corona-Pandemie ist die Kontinuität der Geschäftsführung und die Entscheidungskompetenz beim ewz jederzeit zu bewahren».

Auf Antrag des Vorstehers der Industriellen Betriebe hat der Stadtrat daher heute entschieden, Benedikt Loepfe, bisheriger stellvertretender ewz-Direktor und Leiter des Geschäftsbereichs Energie, zum interimistischen Direktor zu ernennen. Loepfe übernimmt die Leitung per sofort. Marcel Frei steht ewz bis zum ordentlichen Rücktrittszeitpunkt für ausgewählte Aufgaben, vor allem die Vertretung in den Beteiligungen, weiterhin zur Verfügung.

Die Stelle für eine neue Direktorin, beziehungsweise für einen neuen Direktor bei ewz wird in den kommenden Monaten öffentlich ausgeschrieben.