ewz hat sich 2016 in einem schwierigen Umfeld gut behauptet. Das Netto­ergebnis betrug 68.5 Mio. Franken und konnte trotz sinkenden Strommarktpreisen auf dem Vorjahresniveau gehalten werden. ewz lieferte analog dem Vorjahr 60 Mio. Franken an die Eigentümerin Stadt Zürich ab. Die eingeleiteten Kostenreduktions- und Optimierungs­massnahmen zeigten die gewünschte Wirkung und führten zusammen mit den Tarif­anpassungen zu einer Verbesserung des operativen Ergebnis (EBITDA) um 48.2 Mio. Franken oder 30.9% gegenüber dem Vorjahr. 

Im Jahr 2016 hat ewz mehrere Meilensteine auf dem Weg in die erneuerbare Zukunft erreicht. Beispielsweise fördert ewz die Nachhaltigkeit in Städten und Gemeinden mit ökologischen Wärme­verbunden. Den Absatz thermischer Energie (Wärme und Kälte) hat ewz im Jahr 2016 wie geplant um stolze 10% erhöht. Insgesamt sparen Liegenschaften dank den Energie­versorgungs­anlagen von ewz jedes Jahr über 16.5 Millionen Liter Heizöl. Mit dieser und vielen anderen Massnahmen ist ewz gemäss der Benchmarking-Studie des Bundesamtes für Energie sehr nahe am Ziel des idealen Energieversorgers und wurde deshalb mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Auch im internationalen Kontext übernimmt ewz mit seinem konsequenten Nachhaltigkeitsmanagement Verantwortung. Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen (UNO) haben Ziele für eine globale nachhaltige Entwicklung verabschiedet. ewz leistet bei mehreren dieser sogenannten «Sustainable Development Goals» einen wirksamen Beitrag für die Zukunft, unter anderem bei den Zielen «Nachhaltigkeit in Städten und Gemeinden» und «Kampf gegen den Klimawandel». Mit seinem Handeln hat ewz zudem dazu beigetragen, dass Zürich 2016 vom «Arcadis Sustainable Cities Index» als nachhaltigste Stadt der Welt ausgezeich­net wurde.

 

ewz macht’s möglich – seit 125 Jahren und für die Zukunft

Zum Firmenjubiläum zeigt der Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2016 auf, welche Meilensteine ewz in den 125 Jahren seiner Geschichte erreicht hat. Begonnen damit, dass ewz im 19. Jahrhundert erstmals Licht in die Stadt Zürich brachte und bereits in den 60ern mit einem Stromspartag die Bevölkerung sensibilisierte bis hin zur Einführung von 100% erneuerbarer Energie für alle im Jahr 2015. Den Blick in die Zukunft hat ewz ebenfalls gewagt, gemeinsam mit einer Schulklasse – den Kundinnen und Kunden von morgen. 

Weitere Informationen: ewz.ch/nachhaltig