Seit 2010 tritt ewz als Hauptsponsor des Zoos Zürich auf. Der Sponsoring-Vertrag wurde um weitere zwei Jahre bis Ende 2017 verlängert. ewz und der Zoo setzen sich schon länger gemeinsam für Nachhaltigkeit ein. Darum hat der Zoo seinen Energiebezug weiter ökologisiert und deckt seit Beginn dieses Jahres seinen gesamten Stromverbrauch mit dem ökologischen Stromprodukt ewz.ökopower. Auch die gesamte Elektro-Fahrzeugflotte vom Zoo wird mit Ökostrom betrieben.

Handyladestation mit Solarstrom

Um die Besucherinnen und Besucher verstärkt für erneuerbare Energien zu sensibilisieren, hat ewz im Rahmen eines Pilotprojekts eine mobile Handyladestation mit Solarstrom installiert. Die als Sitzbank konzipierte Handyladestation verfügt über ein Dach mit einer Photovoltaikanlage und einen integrierten Batteriespeicher, damit sie auch dann im Betrieb sein kann, wenn die Sonne nicht scheint. Mit dem erzeugten Solarstrom können die Besucherinnen und Besucher ihre Handys kostenlos wieder aufladen, sei es mit dem eigenen Ladekabel oder den direkt an der Ladestation angebrachten Kabeln. Über eine App können zudem informative Daten über CO2-Messungen, Lärmbelastung und Wetter in der Umgebung aufgerufen werden. Die Handyladestation wurde am Spielplatz in der Nähe der Mongolischen Steppe aufgestellt.

Die Idee für dieses Projekt ist aus dem internen ewz-Innovationstag entstanden. Dort wurde sie von allen Mitarbeitenden und der Jury ausgewählt und hat den ersten Preis gewonnen.

Vergünstigte Einzeleintritte

Als Hauptsponsor bietet ewz seinen Privatkundinnen und –kunden weiterhin vergünstigte Einzeleintritte mit einer Ermässigung von 20 Prozent an. Die vergünstigten Eintrittskarten können direkt online über das Kundenportal mein.ewz (https://mein.ewz.ch) oder im ewz-Kundenzentrum am Beatenplatz in Zürich sowie im ewz-Sekretariat in Mittelbünden (Sils i.D.) oder im Bergell (Vicosoprano) gegen Barzahlung bezogen werden.