Header_HallenstadionNeu

Hallenstadion

Zum Seiteninhalt

Hallenstadion

Zürich.

Gutes Klima dank hochflexibler Haustechnik.

Als im Jahr 2004 die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes anstand, suchte die AG Hallenstadion eine hochflexible, energieeffiziente und umweltfreundliche Energielösung für die Wärme-/Kälteversorgung und die Lüftungs- und Klimaanlagen.

Gemeinsam mit der AG Hallenstadion stellen wir den effizienten Betrieb der Energieversorgungsanlagen sicher und sorgen dafür, dass das Klima bei den verschiedenen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen immer stimmt. Unsere Energielösung reduziert den CO₂-Ausstoss um 130 Tonnen pro Jahr.

Alte Mauern verlangen nach maximaler Flexibilität.

Die denkmalpflegerischen Vorgaben der im Jahr 1939 erbauten Liegenschaft  – als Isolation noch kaum ein Thema war – sowie die Komplexität des vielseitig genutzten Gebäudes, stellten hohe Ansprüche an die technischen Anlagen. Ebenso die sehr stark variierenden Energiebedürfnisse bei so unterschiedlichen Veranstaltungen wie Hockeymatches, Opernaufführungen oder Rockkonzerten bzw. Generalversammlungen. Offene Zugänge für Materialtransporte sowie die Unterteilung in Vorbau und Halle boten zusätzliche bauliche Herausforderungen. 

Energieeffizienz Plus dank Präsenz vor Ort.

Mit unserer Energielösung holen wir das Maximum an Energieeffizienz heraus, indem wir auf nachhaltig betriebene Heiz- und Kälteanlagen sowie Lüftungen und Klimaanlagen setzen, welche die Halle mit umweltfreundlicher Energie versorgen. Diese Anlagen lassen sich sowohl zur Beheizung als auch zur Kühlung einsetzen. Unsere Fachleute sind permanent vor Ort und nehmen Feinjustierungen und Optimierungen vor. So stellen wir die optimale Versorgung der Halle mit Wärme, Kälte, Frischluft, Strom und Wasser jederzeit sicher. Als Anlagenbetreiber sind wir auch für den Werterhalt durch Sanierungen sowie den Ersatz von Anlagenkomponenten verantwortlich.

Philipp Musshafen: Indem wir auf einen nachhaltigen Betrieb unserer Anlagen setzen, zahlen sich insbesondere Effizienzoptimierungen neuer und bestehender Anlagen für uns aus. Vor allem aber tun wir gemeinsam etwas für den Klimaschutz.

Direktor/CEO Hallenstadion
Philipp Musshafen, Direktor/CEO Hallenstadion
  • 1'500 MWh/a
    Wärmebedarf
  • 1'500 MWh/a
    Kältebedarf
  • 130
    Tonnen CO₂-Einsparungen pro Jahr
Telefon Icon
Kontaktieren Sie uns
×
Ihr Anliegen. Unser Kontakt.
Anrede
Spam-Filter
Um Spam-Nachrichten zu verhindern, beantworten Sie bitte die folgende Frage: