Neue Amphibienweiher im Talboden von Cazis

Start / Ende 

2017 / 2019

Projektbeschreibung

Im Talboden von Cazis in der Viamala-Region entstanden in den Jahren 2017 und 2018 fünf neue Amphibienweiher. Die Weiher sind mit Folien abgedichtet und werden lediglich von Regenwasser gespiesen, einen Zu- oder Ablauf gibt es nicht. 

Projektziel / Nutzen für die Biodiversität

Die fünf neuen Weiher bieten einen Lebensraum für seltene und teils vom Aussterben bedrohte Amphibien, Rebtilien, Libellen und Wasserpflanzen. Zusammen mit den Feuchtgebieten wie den Naturschutzgebieten Sagenlöser und Munté bilden sie wertvolle «Trittsteine» für Amphibienwanderungen und die Vernetzung alle dieser einzelnen Lebensräume. Vor allem die auf der Roten Liste stehende Erdkröte soll hier ein neues Zuhause finden.

Finanzierung

Gesamtkosten: 700'000.- Franken

Beitrag naturemade star-Fonds: 600'000 Franken