ewz orientiert sich an den Nachhaltigkeitszielen der UNO. Sie sichern eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene.

Gleiche Rechte, gleiche Pflichten, gleiche Chancen und gleiche Macht für Frauen und Männer ist gelebtes Credo bei ewz – von der Rekrutierung über die Gestaltung von Karrieremöglichkeiten bis zu flexiblen Arbeitszeitmodellen. Als Mitglied von profawo fördern wir die familienergänzende Betreuung und erleichtern den Zugang zu Krippenplätzen.

Gleichberechtigung der Geschlechter

Alle Bewohnerinnen und Bewohner im Versorgungsgebiet von ewz werden mit 100% erneuerbarer Energie beliefert. Wer eine besonders nachhaltige Stromproduktion fördern will, beteiligt sich an einer Solaranlage oder bezieht Strom aus naturemade star-zertifizierten Anlagen.
Mit unserer Mehrheitsbeteiligung am Windparkportfolio Atlantic in Schweden und dem Offshore-Windpark Butendiek in der Nordsee investieren wir in den Produktionsausbau von erneuerbarer Energie. Einen Teil unserer Energie produzieren wir auch weiterhin mit Wasserkraft aus der Schweiz und mit Solaranlagen.

Erneuerbare Energien

Als Verteilnetzbetreiber der Stadt Zürich, von Mittelbünden und Bergell stellt ewz die Infrastruktur für eine zuverlässige Stromübertagung an hundertausende Haushalte zur Verfügung. Wir warten und modernisieren unsere Stromnetze fortlaufend, um eine hohe Stromverfügbarkeit sicherzustellen.
In der Stadt Zürich bauen wir ein Glasfasernetz, an das alle Wohn- und Gewerbeeinheiten auf Stadtgebiet angeschlossen werden. Die Glasfaser-Technologie gilt als derzeit effizienteste Form der Datenübertragung und bringt die Stadt der Digitalisierung einen Schritt näher.

Innovation und Infrastruktur

Mit Renaturierungsprojekten sorgen wir für eine intakte Umwelt und eine nachhaltige Entwicklung unserer Stadt. Wir realisieren Energieverbunde, wir fördern die Forschung in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien und wir beraten in Energiefragen. Alle diese Massnahmen bringen uns der 2000-Watt-Gesellschaft einen Schritt näher.

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Den Weg in eine erneuerbare Energiezukunft unterstützen wir mit der Werterhaltung von Wasserkraft und mit Investitionen in Wind- und Solarstromanlagen. Durch die Nutzung von Seewasser, Abwasser, Erdwärme oder Holz versorgen wir Gebäude umweltschonend mit Wärme, Kälte oder Luft und reduzieren so den Import fossiler Energie und den CO₂-Ausstoss.

Klimaschutz