Debitoren und Inkasso

Kundinnen und Kunden, die in der aktuellen Corona-Situation in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind, möchten wir mit folgenden Massnahmen bestmöglich unterstützen:

Für die von März bis Mai versendeten Rechnungen gewähren wir eine verlängerte Zahlungsfrist von 120 Tagen. Sollten Sie nicht in der Lage sein, Ihre Rechnung innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen, werden Ihnen bis Ende August trotz Erinnerungs- oder Mahnschreiben keine zusätzliche Mahngebühren belastet.

Können Sie einen Teil der Rechnung begleichen oder möchten Sie einen Ratenplan vereinbaren? Dann wenden Sie sich bitte an debitoren@ewz.ch.

Vorkassenzähler wurden so umgestellt, dass auch Bezüge ohne vorgängige Bezahlung möglich sind.

Bei Fragen zu Inkassoanliegen schreiben Sie bitte an inkasso@ewz.ch.

Kontakt Debitoren

E-Mail
debitoren@ewz.ch

Kontakt Inkasso

E-Mail
inkasso@ewz.ch

Öffnungszeiten ab 11.05.2020

Dienstag bis Freitag:
09.00–12.00 Uhr
13.00–16.00 Uhr
Montag: geschlossen

Rechnung

  • Ihre Rechnungen können Sie jederzeit im Online-Kundenportal mein.ewz.ch ansehen und verwalten.

Häufige Fragen

Die ewz-Rechnungen sind weiterhin zu bezahlen. Kundinnen und Kunden, welche durch die Coronakrise in Liquiditätsnot geraten sind, erhalten eine verlängerte Zahlungsfrist von 120 Tagen für Rechnungen, welche von März bis Mai ausgestellt wurden. 

Von April bis Mai wurden keine Zahlungserinnerungen oder Mahnungen verschickt. Ab Juni werden wieder wie üblich Erinnerungsschreiben und Mahnungen für überfällige Rechnungen verschickt. Dies unter Berücksichtigung der verlängerten Zahlungsfristen für die von März bis Mai 2020 ausgestellten Rechnungen. Für Mahnungen, welche im Zeitraum von Juni bis und mit August 2020 verschickt werden, verzichtet ewz auf die üblicherweise verrechneten Mahngebühren. 

Für Kundinnen und Kunden, die bedingt durch die aktuelle Lage in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind, gewähren wir eine verlängerte Zahlungsfrist von 120 Tage für die von März bis Mai 2020 ausgestellten Rechnungen.